Qualifizierung zum Pilgerbegleiter für kirchliche Mitarbeiter/innen

Das ökumenische Netzwerk Kirche im Nationalpark Schwarzwald bietet seit 2017 in Zusammenarbeit mit "Kirche in Tourismus und Freizeit" der evangelischen Landeskirche i.W. eine Qualifizierung zum Begleiter von Pilgergruppen an. Das Angebot richtet sich vior allem an ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der christlichen Kirchen, an Lehrkräfte und Erzieher/innen. Ziel ist die praktische Einübung des „Pilgerhandwerks“, das dazu befähigt, eigene Pilgerreisen zu gestalten.

Qualifizierung Pilgerbegleiter/in

Sie möchten gerne für Pilger-
gruppen und Pilger ein- oder
mehrtägige Reisen planen und
durchführen?


Pilger brechen mit einer Sehnsucht im Herzen auf.
Die Motive sind unterschiedlich: Lebensübergänge, die es zu
bewältigen gilt, Abenteuerlust oder anstehende Veränderungen
bringen die Menschen zum Pilgern. Doch nicht alle haben die
Möglichkeit, sich für längere Zeit allein auf den Weg zu machen.
Bei geführten Pilgerwanderungen und spirituellen Reisen werden
Menschen unterwegs begleitet.


Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter arbeiten mit biographischen
und spirituellen Impulsen.
Durch die Herausforderungen des Pilgerweges entsteht in der
Gruppe eine verbindende Weggemeinschaft.
Herbergserfahrungen, Wegimpulse und gemeinsame Gespräche,
aber auch die Erfahrung von Stille, sowie das intensive Erleben
von Gottes Schöpfung, verhelfen den Menschen, neu staunen zu
können.


Diese Prozesse können Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter
anregen.

Information zu den Modulen der Qualifizierung hier