"Man kann ohne Ehrfurcht Rechnungen lösen, im Internet surfen, Daten sammeln, Wissen speichern, Maschinen bauen, Finanzierungen planen, Gewinne steigern.

Aber tiefere Wirklichkeiten erkennen, tragende Werte entdecken, Schöpfung bewahren, echte Kultur und zwischenmenschliches Miteinander aufbauen kann man ohne Ehrfurcht nicht."

Reinhold Stecher

Herzlich willkommen bei Kirche im Nationalpark Schwarzwald

Seit jeher entdecken Menschen, dass sie in der wilden Natur oder in den Bergen einen besonderen Zugang zu Gott finden. Schönheit und Wildheit, Stille und Langsamkeit, Weite und Ausblick bringen uns Sinn- und Lebensfragen neu ins Bewusstsein. Wir erleben in uns verborgene Seiten des Menschseins – eine Ahnung vom Reichtum der Spiritualität. Zugleich wissen wir, dass die Natur in der modernen Welt unter den Ansprüchen der Menschen leidet. Sie kann überfordert werden.

Es gehört daher auch zu den Anliegen der Kirchen den Blick darauf zu schärfen, wo die Schöpfung Gottes gefährdet ist und Mitverantwortung für ihren Erhalt im Nationalpark Schwarzwald zu übernehmen.

Dazu haben sich die Kirchengemeinden und Dekanate, die an den Nationalpark Schwarzwald angrenzen, zu einem ökumenischen Netzwerk zusammengeschlossen. Diese Internetseiten informieren Sie über diese Arbeit im ökumenischen Netzwerk Kirche im Nationalpark Schwarzwald (ÖNKINS).

Kreuzweg der Schöpfung – eine transportable Ausstellung zum Ausleihen

Dieser Kreuzweg ist anders. Er deckt Zusammenhänge auf, die sich uns in den Phänomenen der Natur und Umwelt zeigen und bindet sie an das Schicksal Jesu und an unser eigenes Leben. Er will zum Nachdenken anstoßen und ruft zur Veränderung, zur Umkehr, zum Handeln.

Kirche im Nationalpark bietet für Gemeinden und Verbände diese Ausstellung in acht Stationen als Rollups (200x85 cm) an. Vielleicht haben Sie in ihrem Gemeindehaus oder im Kirchenraum die Möglichkeit dazu. Ein Begleitheft bietet Text- und Adachtselemente zur Gestaltung an. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an unser Büro: Kirche im Nationalpark